Die neusten Rezepte

  • Alle Jahre wieder ein Phänomen – kaum sind für uns Frühling und Ostern in Sichtweite und zack ist er wieder da – der Möhrenkuchen! Isso oder? Die Namensgebung meines heutigen Kuchens…

  • {Dieser Beitrag enthält Werbung}* Lust auf den Frühling… Aber er will und will sich nicht blicken lassen?   Stattdessen noch viel grauer Himmel, kahle Bäume oder – der Supergau schlechthin…

  • Wer oder was ist eigentlich dieses Shakshuka ( bzw.  Shakshoka, Shakshouka) und warum verfolgt es mich auf Social Media? Es ist das israelische Nationalgericht! Es ist von der Türkei über den gesamten…

  • Wildragout? Boah lecker – wann habe ich überhaupt das letzte mal Wildfleisch gegessen? Wäre mal wieder eine feine Sache So geht es mir oft, ich bemühe mich wenigstens einmal pro…

  • Heute gibt es Rosenkohl dazu… Puhhh Rosenkohl?! Lange habe ich dieses Gemüse gerade zu verschmäht, das muss ich ehrlich zugeben. Doch nun habe ich ihn vollkommen neu entdeckt. Dazu muss ich…

  • Wie jetzt… Bier-Waffeln? Bier zur Waffeln? Bier im Waffelteig? Und überhaupt – wie kommst du darauf? Eines vorab – bei Bier-Waffeln ist hier nicht die Rede vom nächtlichen Heißhunger auf…

  • Bei Waffeln mit der Butter sparen? Ein halbes Kilo Kürbis in die Waffeln einarbeiten? Kann das schmecken? Für mich gibt es einfach diese klassischen Großmutter-Rezepte, wo ich mich wirklich dagegen…

  • Sagt mal… Was für einen Kuchen habt ihr euch so in eurer Kindheit zum Geburtstag gewünscht? Und sind Waffeln überhaupt Kuchen? Mir egal… Bitte keine Torte, Waffeln möchte ich! Bei…

Hallo zusammen!

Ich bin Fred, 27 Jahre, Food-Enthusiast und seit einigen Jahren Wahl-Dortmunder. Spätestens seit meinem Studium habe ich mich voll in die Kocherei gestürzt und irgendwie kam dann eins zum anderen, sodass auch du nun heute auf meinem Blog gelandet bist. Gute Lebensmittel und leckeres Essen sind mir viel wert! Mein kulinarisches Herz schlägt für die saisonale Küche, denn es gibt so vielfältige Möglichkeiten. Man muss lediglich mal nachschlagen was mit den ganzen Produkten vom Markt um die Ecke so geht. Hierfür präsentiere ich einfache und gleichwohl kreative Rezepte zum Nachkochen & Nachbacken, die für jedermann machbar sind. Ich möchte mit gutem Beispiel voran gehen und möglichst viele Menschen, vor allem die jüngere Generation, begeistern mal wieder selbst den Kochlöffel in die Hand zu nehmen.

Was steckt hinter Einfach NachschlagEn?
Einst eine scherzhaft gemeinte Idee, doch dann wurde der Blog Ende 2014 real. Eigentlich nur als simples “Nachschlagewerk” für Rezepte gestartet, wurde die Seite über die Jahre immer umfänglicher. Einfach NachschlagEn das hieß für mich schon damals und heißt für mich heute umso mehr die Einfachheit von Kochen & Backen zu entdecken und das kulinarische Leben zu genießen! Alles getreu meines Credos: „Iss was dir gut tut – einfach saisonal & kreativ“. Einer bestimmten Ernährungsrichtung gehöre ich daher nicht an, vielmehr stehe ich für einen reflektierten Umgang mit guten Lebensmitteln.
Ich sage „Einfach NachschlagEn“ in zweierlei Hinsicht: Erstens – Wir haben alle Ressourcen etwaige Wissenslücken nachzuschlagen und ohne ein großes Vorwissen zu haben etwas ganz Wunderbares zu kochen. Zudem sage ich zweitens – selbst zubereitete Gerichte werden automatisch bewusster gegessen und so darf gerne mal nachgeschlagen werden.

Eine ausführliche Beschreibung zu mir und meinem Blog findet ihr unter dem Menüpunkt „Meine Person“. Viel Spaß beim Stöbern und Nachkochen!

Euer Fred